Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Rehabilitationsklinik für orthopädische und rheumatische Erkrankungen

Belegung / Zulassung


Es werden durchgeführt
  

  • stationäre und teilstationäre Anschlussheilbehandlungen nach einem Krankenhausaufenthalt
  • stationäre und teilstationäre Heilverfahren bei chronischen Erkrankungen
  • ambulante Behandlungen
  • offene Badekuren   


Die 90-Betten-Klinik ist aufnahmefähig für
  

  • Patienten der Rentenversicherungsträger
  • Patienten der gesetzlichen und privaten Krankenkassen
  • Beihilfeempfänger/innen
  • Selbstzahler/innen
  • Patienten der Schweizer Krankenkassen
    Partizipierende Krankenkassen  (PDF 20 KB)

Die Aufnahme folgender Personengruppen findet Berücksichtigung

  • Personen mit Gehbehinderung
  • Rollstuhlfahrer/innen
  • Begleitpersonen von Patienten   

Es bestehen folgende Zulassungen
 

  • Durchführung von Anschlussheilbehandlungen (AHB)
  • Belegungsvertrag mit der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg
  • Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V mit den gesetzlichen Krankenkassen
  • Durchführung ambulanter und teilstationärer Rehabilitationsmaßnahmen
    nach § 43 SGB V
  • Ambulante Physiotherapie sowie Ergotherapie nach § 124 SGB V (auf Kassenrezept)
  • Zulassung zur "Erweiterten Ambulanten Physiotherapie" (EAP),
    durch den Landesverband Südwestdeutschland der gewerblichen Berufsgenossenschaften (LVBG)
nach oben